Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Bild für rechte Spalte: Reitersiegel-Binärcode

Johann Christian Müldener

geboren:geb. in Dresden
gestorben:1710
Konfession:
Vater:unbek.

Johann Christian Müldener

Über Johann Christian Müldeners Herkunft ist wenig bekannt. Er studierte seit 1692 in Erfurt die Rechte. Am 13. September 1696 schrieb er sich in Halle ein und schloss hier das Studium mit der Promotion ab.

Bereits am 28. Juni 1698 erhielt er den Ruf auf die außerordentliche Professor der Rechte in Halle. 1699 ging er jedoch als kursächsischer Hof- und Justizrat zurück in seine Vaterstadt. 

Quellen: Förster, S. 247; Jöcher: Allgemeines Gelehrten-Lexicon, Bd. 3, Leipzig 1751, S. 723; UAHW Rep 3, Nr. 240, Bestallung und Besoldung der Professoren der Juristischen Fakultät, Bd. 1 (1692-1730).

Autorin: JS

Zum Seitenanfang