Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Bild für rechte Spalte: Reitersiegel-Binärcode

Günther, Theodor

geboren:14. Juni 1930 in Hedersleben, Krs. Eisleben
  
  
  

Günther, Theodor

Kurzbiographie: * 14. Juni 1930 in Hedersleben, Krs. Eisleben. Medizinstudent, er wurde am 30. Juli 1951 verhaftet und am 14. August 1951 wieder aus der Haft entlassen. Es war eine Gruppenverhaftung von Raths, Kunert, Günther, Simon, Zielke, Grassow. Alle wurden nach wenigen Tagen wieder freigelassen.

Quellen: Sybille Gerstengarbe und Horst Hennig: Opposition, Widerstand und Verfolgung an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg 1945 -1961. Eine Dokumentation. Leipzig 2009, S. 641

Autor: AK

Zum Seitenanfang