Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Bild für rechte Spalte: Reitersiegel-Binärcode

Zöger, Karl-Heinz Joachim

geboren:21. Juni 1925 in Köthen
  
  
  

Zöger, Karl-Heinz Joachim

Kurzbiographie: * 21. Juni 1925 in Köthen. Student der Naturwissenschaften an der Universität Halle. Er wurde am 12. Januar 1949 in Köthen verhaftet und verurteilt von einem SMT in Halle unter dem Aktenzeichen 5894 wegen „illegaler Organisation“ zu 25 Jahren ZAL. Er befand sich in der StVA Bautzen. Entlassen wurde er am 17. Januar 1954 „nach Köthen“ (Gnadenerweis). Am 1. August 1954 floh er in die Bundesrepublik. Es gibt keine Spuren von ihm im UAH.

Quellen: Sybille Gerstengarbe und Horst Hennig: Opposition, Widerstand und Verfolgung an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg 1945 -1961. Eine Dokumentation. Leipzig 2009, S. 680

Autor: AK

Zum Seitenanfang