Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Bild für rechte Spalte: Reitersiegel-Binärcode

Georg Wetzel

geboren: 29. Bezember 1871 Wittenberge
gestorben: 13. September 1951 Halle
Konfession: evangelisch, später Deutsche Gotterkenntnis
Vater: Sanitätsrat

Georg Wetzel

Das Abitur legte Wetzel 1891 in Berlin ab. Ein Studium der Medizin in München und Berlin schloss sich an. 1896 promovierte er in Berlin zum Dr. med., 1897 bestand er das Staatsexamen und erhielt die Approbation. 1900 habilitierte er sich an der Universität Berlin für Anatomie, 1903 wurde er nach Breslau umhabilitiert. Dort war er Prosektor, 1909 erhielt er den Professorentitel und 1913 einen Lehrauftrag Anatomie für Zahnärzte. Nach kurzem Kriegsdienst als Arzt in einem Reservelazarett vertrat Wetzel von 1914 bis 1918 den anatomischen Lehrstuhl in Marburg. 1918 erhielt ein planmäßiges Extraordinariat an der Universität Halle, wo er Abteilungsvorsteher im Anatomischen Institut wurde. 1922 zum persönlichen Ordinarius in Halle ernannt, erhielt er 1924 einen Lehrauftrag für Entwicklungsmechanik an der Universität Greifswald. Wetzel wurde zwar dauerhaft von der Universität Halle beurlaubt, blieb aber Angehöriger des Lehrkörpers, auch nachdem er 1930 in Greifswald zum Direktor des Instituts für Entwicklungsmechanik ernannt wurde. 1937 von den amtlichen Verpflichtungen entbunden, entließ ihn die Universität Halle 1945. Wetzel arbeitete jedoch ohne Besoldung, dann gegen eine geringe Entlohnung im Anatomischen Institut der Universität Halle weiter, um die anatomische Sammlung neu zu ordnen.

Organisationen: Vor 1914 Mitglied der Erneuerungsgemeinde von Theodor Fritsch (Leipzig), die, so Wetzel, »ein reines Deutschtum auf bäuerlicher Grundlage u. unter staatlichem Ausschluss aller Nichtarier anstrebte.« Kampfring der Deutsch-Österreicher. Nach 1933 NSLB, NSDÄB, NSV, RLB, 1934 Deutsche Gesellschaft für Rassenhygiene, Aufnahme in die NSDAP am 1. Mai 1937 (Mitglied Nr. 5 639 245). 1946 Aufnahme in die LDPD.

Quelle: UAHW, Rep. 11, PA 16968 (Wetzel).

Autor: HE

Zum Seitenanfang